Soziales

Die Mitgliedstaaten tragen in der Beschäftigungs- und Sozialpolitik eine große Verantwortung. Die EU unterstützt, begleitet und koordiniert die Bemühungen der Regierungen, die Beschäftigungs- und Sozialpolitik in ihren Ländern umzustrukturieren. Ziel ist es, mehr und bessere Arbeitsplätze zu schaffen, jungen Menschen den Zugang zum Arbeitsmarkt zu erleichtern, die allgemeine und berufliche Bildung zu verbessern und die sozialen Rahmenbedingungen dafür zu schaffen.

Mehrere Programme der EU und der Mitgliedstaaten fördern die Beschäftigungs- und Sozialpolitik, dazu gehört unter anderem der Europäische Sozialfonds, der Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds sowie das Programm Rechte, Gleichstellung und Unionsbürgerschaft.
Innerhalb dieser Programme ist die Förderung von Projekten, die sich z.B. auf Methoden der praktischen Kulturarbeit, mediale oder künstlerische Ausdrucksformen oder transkulturelle Kooperationen stützen, möglich, sofern diese den Programmzielen dienen.